Vorsorge

Die Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre und die angekündigte Absenkung des Rentenniveaus in der gesetzlichen Rentenversicherung verstärken die Notwendigkeit einer ergänzenden freiwilligen Altersvorsorge. Landgard unterstützt seine Mitarbeiter beim Aufbau einer privaten Zusatzversorgung. Das Versorgungsmodell bietet freiwillige Leistungen, die über branchenübliche tarifliche Standards hinausgehen.

Viele unserer Mitarbeiter beteiligen sich an diesem Angebot zur aktiven Vorsorge. Damit nimmt Landgard seine gesellschaftliche Verantwortung aktiv wahr und stärkt zugleich die Mitarbeiterbindung im Konzern.